Die neuen Boulderhallen in Wuppertal und Hilden an einem Wochenende

In der Boulderszene NRW schießen momentan die Boulderhallen aus dem Boden – neben neuen Kletterhallen. Dank der Soulmoves Nord und eines regnerischen Sonntags habe ich dieses Wochenende gleich zwei neue Boulderhallen ausprobiert. Als erstes kam am Samstag die neue Kletter- und Boulderhalle Bergstation in Hilden an die Reihe. Zu den Soulmoves konnte das erste Mal die jungfräuliche Boulderwand geklettert werden.

16880086_10154397360444205_302515358_o
Boulderbereich der Bergstation in Hilden von oben

Der Boulderbereich in der Bergstation ist mit Abstand der größte Boulderbereich in einer Kletterhalle, den ich kenne und spielt beim Thema Wandfläche in NRW ganz oben mit. Zu den Soulmoves hingen natürlich nur die 35 Wettkampfboulder. Ich bin gespannt, wie der Boulderbereich dann am Ende in ein paar Wochen wirklich beschraubt aussieht. Die Kletterwände dagegen sind bereits extrem vollgestopft mit Routen, von denen ich aber bisher keine geklettert bin – was natürlich folgt!

Weiterlesen

Advertisements